Aktuelle Veranstaltungen

Nov
17
Di
Prof. Dr. Kai Sina: Faust, der Amerikaner @ Literaturhaus
Nov 17 um 19:00 – 21:00

Goethe als Nationalschriftsteller der Vereinigten Staaten? Wer die Schriften des
Philosophen Ralph Waldo Emerson (1803-1882) liest, kann sich dieses Eindrucks
kaum erwehren. Insbesondere Goethes „Faust“ erscheint in Emersons Lektüre als
literarische Reflexion des großen amerikanischen Gesellschaftsversprechens „E
pluribus unum“. Es ist eine These von anhaltender Brisanz, die Prof. Dr. Kai Sina (Georg-August-Universität Göttingen) erläutern wird.

 

Programm-Archiv

Gewinnen Sie einen Überblick über unsere vergangenen Veranstaltungen!

Aktuelle Informationen

Unsere Lieblingszitate

Schicken Sie uns gerne Ihr Lieblingszitat aus Goethes Werk (am besten per E-Mail an: malte.denkert@goethe-gesellschaft-kiel.de), so dass es hier auf unserer Seite veröffentlicht werden kann. Wenn Sie erlauben, dass Ihr Name genannt wird, bestätigen Sie dies bitte in...

mehr lesen

Unsere Veranstaltungen im Februar und März

Dienstag,  18. Februar 2020,  19:00 Uhr  Frederik-Paulsen-Hörsaal - Auditorium Maximum (CAU Kiel), Christian-Albrechts-Platz 2 Prof. Dr. Albert Meier:  Johann Wolfgang von Goethe: Faust. Vortrag für Schülerinnen und Schüler zum Themenkorridor Deutsch...

mehr lesen

Literarischer Abend in der Vorweihnachtszeit am 10.12.

Programmhinweis: Am 10.12. findet unser literarischer Abend in der Vorweihnachtszeit statt. Wir treffen uns um 19:00 Uhr im Literaturhaus, um uns alte und neue Bücher vorstellen zu lassen, die sich als Weihnachtsgeschenke eignen. Wenn Sie ein Buch kurz vorstellen...

mehr lesen

Newsletter bestellen

Bitte bestellen Sie unseren Newsletter! Wir senden Ihnen darüber Nachrichten zu, wenn es neue Veranstaltungen oder neue Informationen auf unserer Webseite gibt.

Nov
17
Di
Prof. Dr. Kai Sina: Faust, der Amerikaner @ Literaturhaus
Nov 17 um 19:00 – 21:00

Goethe als Nationalschriftsteller der Vereinigten Staaten? Wer die Schriften des
Philosophen Ralph Waldo Emerson (1803-1882) liest, kann sich dieses Eindrucks
kaum erwehren. Insbesondere Goethes „Faust“ erscheint in Emersons Lektüre als
literarische Reflexion des großen amerikanischen Gesellschaftsversprechens „E
pluribus unum“. Es ist eine These von anhaltender Brisanz, die Prof. Dr. Kai Sina (Georg-August-Universität Göttingen) erläutern wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Schließen